Stress sowie Veranstaltungen managen

Seminare für Frauen in der Pfalzakademie Lambrecht

Gleichstellungsbeauftragte des Bezirksverbands Pfalz weiß

Gleichstellungsbeauftragte des Bezirksverbands Pfalz weiß

Die Gleichstellungsbeauftragte des Bezirksverbands Pfalz, Renate Flesch, bietet im Februar und März drei Seminare speziell für Frauen mit versierten und renommierten Referentinnen in der Pfalzakademie Lambrecht an. Mit „Stressmanagement und Prävention im Berufsleben“ beschäftigt sich der Workshop mit der Gesundheitsberaterin, Stressmanagement- und Yogatrainerin Renate Zschocke am Mittwoch, 11. Februar, von 9.30 bis 16 Uhr. Besonders Berufstätige profitieren von der Methode der bewussten Atemführung und Achtsamkeit, da sie den Körper direkt anspricht und beansprucht. In besonders anstrengenden Situationen kann man so einen klaren Kopf behalten und aus der Mitte der eigenen Kraft handeln. Die Teilnehmerinnen lernen, den Atem als Instrument zu nutzen, Bewegung und Konzentration als Einheit zu erfahren und ihren Energielevel zu erhöhen.

Entsprechend entspannt und ruhig lassen sich dann Veranstaltungen souverän planen, effektiv vorbereiten und professionell durchführen. Wie das geht, zeigt die Eventmanagerin Brigitte Rottberg am 24. Februar von 9 bis 16 Uhr, wenn es heißt: „Hat eigentlich jemand daran gedacht, den Caterer zu buchen?“ Sie vermittelt die Grundlagen des Projektmanagements, geht auf die Zeitplanung ebenso ein wie auf die Finanzierung und das Sponsoring und beschäftigt sich auch mit dem Thema Sicherheit. Sodann vermittelt sie, wie man Mitarbeiter und Helfer koordiniert, Catering und Logistik berücksichtigt, das inhaltliche Programm festlegt und Presse- und Öffentlichkeitsarbeit bedenkt.

„Mit kraftvoller Stimme die eigenen Anliegen vertreten“ – so lautet ein Seminar mit der Sprecherzieherin und Schauspielerin Andrea Stasche am Donnerstag, 5. März, von 10 bis 17 Uhr. Sie erläutert, was Frauen- und Männerstimmen unterscheidet und führt ein Hör-Training durch, womit sie den Zusammenhang von der Sensibilisierung des Ohres für die Stimmwirkungen aufzeigt. Eine Anmeldung zu den Seminaren, deren Teilnahmegebühr inklusive Verpflegung jeweils 75 beträgt, sollte umgehend bei der Pfalzakademie erfolgen, Franz-Hartmann-Straße 9, 67466 Lambrecht, Telefon 06325 1800-0, Fax 06325 1800-26, info@pfalzakademie.bv-pfalz.de, www.pfalzakademie.de.