Theo Wieder zum Tod Helmut Kohls: „Danke für ein bewegtes Leben“

Neustadt an der Weinstraße, Hambacher Schloss, Verleihung Pfälzer Löwe an Bundeskanzler a.D. Helmut Kohl durch den Vorsitzenden des Bezirkstages Theo Wieder. 29.10.2011 Foto: Reiner Voß / view

Neustadt an der Weinstraße, Hambacher Schloss, Verleihung Pfälzer Löwe an Bundeskanzler a.D. Helmut Kohl durch den Vorsitzenden des Bezirkstages Theo Wieder. 29.10.2011 Foto: Reiner Voß / view

Der Bezirkstagsvorsitzende Theo Wieder würdigte Helmut Kohl als großen Staatsmann. „Helmut Kohl gestaltete Deutschland und Europa auf dem Fundament einer Wertordnung, die seine Liebe zur Heimat Pfalz immer als Grundpfeiler seines Lebens verstand und dies auch zahlreichen Staatsgästen bei ihren Besuchen in Speyer oder Deidesheim, auf dem Hambacher Schloss oder im Kaiserdom vermittelte“, schreibt Wieder in einer Mitteilung an die RHEINPFALZ. Der Bezirkstagsvorsitzende erinnert sich an zahlreiche persönliche Begegnungen mit Kohl. „Ich vergesse niemals, als er mich am frühen Morgen nach meiner ersten OB-Wahl am 14. Juni 1999 persönlich zu Hause angerufen hat, um mir zum Wahlsieg zu gratulieren und sich nach mehreren Details zu erkundigen“, schreibt Wieder weiter. Es sei eine große Ehre für ihn gewesen, Helmut Kohl vor fünf Jahren den „Pfälzer Löwen“ als höchste Auszeichnung des Bezirksverbands Pfalz überreicht zu haben.