Tiefgründiges Kabarett als literarisches Konzert

Sven Görtz in der Pfalzakademie Lambrecht

Autor

Autor

„Kabarett atypisch“, so könnte man den Abend mit dem Autor, Hörbuchsprecher, Singer und Songwriter Sven Görtz in der Pfalzakademie in Lambrecht kurz umschreiben. Kurzweilig war sein Programm, bei dem es nicht darum ging, Politiker durch den Kakao zu ziehen oder Sequenzen aus dem eigenen Leben humorvoll zu betrachten. In Form eines „Literarischen Konzerts“ entführte Görtz vielmehr sein Publikum auf eine tiefgründige und humoreske, immer höchst unterhaltsame Reise aus einer Mischung aus „Hörbuch live“, selbstkomponierten Liedern, philosophischen Abstechern mit Augenzwinkern sowie nicht immer ganz ernst gemeinten, aber hintergründigen Nachrichtensequenzen. Mitdenken war angesagt.

Seine sonore Stimme, die er nicht nur beim Vorlesen verschiedener Kurzgeschichten, darunter auch eine Sequenz aus Boccaccios „Decamerone“, sondern auch bei seinen Liedern sehr wirkungsvoll zum Einsatz bringt, sowie die Kunst des Vorlesens, die er hervorragend beherrscht, waren ein echtes Erlebnis. Ob Lautstärke, Melodie oder Tempo: der Autor setzte sie so ein, dass er der Handlung der durchaus auch süffisanten Kurzgeschichten die entsprechende Spannung verschaffte. In lebendigen Dialogen und mit der dazugehörigen Gestik und Mimik verkörperte er die unterschiedlichsten Charaktere mit ihren jeweiligen Eigenheiten. Kein Wunder, immerhin gehört der studierte Philosoph und Germanist zu den gefragten Hörbuchsprechern Deutschlands. Und auch auf dem Gebiet der Herzensangelegenheiten konnten die Zuhörerinnen und Zuhörer viel lernen. So analysierte er vier typische Orte für ein erstes Rendezvous. Vom Essen gehen (wer bestellt was und outet sich dabei vielleicht schon beim ersten Date?) über den Saunagang (nackte Tatsachen sorgen für Transparenz, nehmen aber auch die Spannung) und den Kinobesuch (Action versus lange Sissi-Nacht) bis hin zum Spaziergang (unterm Regenschirm kommt man sich beim Wolkenbruch schnell näher) zeigte er mit trockenem Humor alle Vor- und Nachteile auf.

Mit einem wechselnden kulturellen Programm beschreitet die Pfalzakademie konsequent neue Wege, um sich neben ihrer traditionellen Rolle als Bildungshaus für die Pfalz auch als Kultur schaffende Institution im Lambrechter Tal sowie im Landkreis Bad Dürkheim zu etablieren.