Transport und Handling von Nutztieren

Lehrgänge im Hofgut Neumühle

Mit Nutztieren richtig umgehen und sie sicher transportieren: Seminare am Hofgut Neumühle vermitteln theoretische und praktische Kenntnisse

Mit Nutztieren richtig umgehen und sie sicher transportieren: Seminare am Hofgut Neumühle vermitteln theoretische und praktische Kenntnisse

Die Lehr- und Versuchsanstalt für Viehhaltung Hofgut Neumühle bei Münchweiler an der Alsenz bietet bei ausreichender Teilnehmerzahl von Mittwoch bis Samstag, 24. bis 27. Oktober, einen Vorbereitungslehrgang mit abschließender fachtheoretischer und fachpraktischer Prüfung für den Transport von landwirtschaftlichen Nutztieren an. Die theoretischen und praktischen Unterrichtsteile dauern von Mittwoch bis Freitag, am Samstag findet die Prüfung statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Lehrgangsgebühren betragen einschließlich Unterkunft, Verpflegung und Prüfungsgebühren 390 Euro, ohne Übernachtung 360 Euro.

Am Montag und Dienstag, 22. und 23. Oktober, bietet das Hofgut zudem das Vorbereitungsseminar „Handling von Nutztieren“ an. Die Fortbildung soll Personen, die bisher keinen oder wenig Kontakt zu Nutztieren hatten, den Einstieg in den Lehrgang zum Erwerb des Befähigungsnachweises zum Nutztier-Transport erleichtern. Die Teilnahme ist nicht verpflichtend für den Besuch des Transportlehrganges. Das Vorbereitungsseminar kostet inklusive Unterkunft und Verpflegung 210 Euro, ohne Übernachtung 190 Euro.

Die Anmeldung sollte bis 15. Oktober vorliegen bei der Bundesfachschule Vieh und Fleisch am Hofgut Neumühle, 67728 Münchweiler an der Alsenz, Telefon 06302 603-0, Fax 06302 60350, info@neumuehle.bv-pfalz.de; Informationen unter www.hofgut-neumuehle.de.