Unbändige Lebensfreude

Seniorenführung durch die Hans Hofmann-Ausstellung

Ungefilterte Emotionen auf der Leinwand: Hans Hofmanns Gemälde „Nirvana“ von 1963

Ungefilterte Emotionen auf der Leinwand: Hans Hofmanns Gemälde „Nirvana“ von 1963

Eine Seniorenführung durch die Hans Hofmann-Ausstellung mit anschließendem Mittagessen im „SAKS“ steht am Mittwoch, 12. Juni, um 11 Uhr auf dem Programm des Museums Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk). In seinem Spätwerk übertrug Hans Hofmann seine Emotionen direkt und ungefiltert auf die Leinwand. Starke Gesten treffen auf kräftige, dick aufgetragene Farben. Seine Bilder vermitteln eine Reinheit und Fröhlichkeit, die ihresgleichen sucht. Hofmanns unbändige Lebensfreude spiegelt sich ganz besonders in Werken wie „Fiat Lux“ und „Nirvana“, beide aus dem Jahr 1963. Sie sind das Hauptthema dieser Ausgabe von „gesehen, geschätzt, geliebt“, in der Sebastian Steinhäußer die spirituelle Seite Hans Hofmanns beleuchtet. Das gemeinsame Mittagessen bietet sich zum weiteren Meinungsaustausch an. Eintritt und Führung (ohne Mittagessen) kosten fünf Euro; wer eine Museumskarte hat, bekommt ein Heißgetränk im „SAKS“ gratis. Eine Anmeldung sollte bis 11. Juni erfolgen (Telefon 0631 3647-201, info@mpk.bv-pfalz.de)