Vom Osterhasen und von Ostereiern

Volkskundler Helmut Seebach führt durch Pfalzbibliothek-Ausstellung

Österliches Brauchtum steht im Fokus einer Führung durch die aktuelle Ausstellung in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern (Foto: Pfalzbibliothek)

Österliches Brauchtum steht im Fokus einer Führung durch die aktuelle Ausstellung in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern (Foto: Pfalzbibliothek)

Eine Führung durch die Ausstellung "Holzschuh, Strauben und Schindelhäuser" in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern, Bismarckstraße 17, bietet der Pfälzer Volkskundler Helmut Seebach an. Bei dem kostenfreien Angebot am Samstag, 19. März, um 11 Uhr liefert Helmut Seebach allerlei Hintergrundinformationen zu den ausgestellten Alltagsgegenständen aus der Schweiz, der Pfalz und aus Pennsylvania. Aus volkskundlicher Sicht beleuchtet er insbesondere das Brauchtum zu Ostern mit dem Hasen und seinen Eiern vor dem Hintergrund des Brauchtumswandels infolge der Reformation.

Die Pfalzbibliothek-Ausstellung, die noch bis 23. April zu sehen ist, zeigt anhand von Objekten und Fotos, wie Schweizer Einwanderer, die nach dem Dreißigjährigen Krieg in die Pfalz einwanderten, unsere Region geprägt haben. Häufig brachten sie kulturelle Phänomene mit, die sich dann auch dort wiederfinden, wo sich in den Jahrhunderten danach viele pfälzische Auswanderer niedergelassen haben, etwa in Pennsylvania und Irland.

Um Anmeldung zur Teilnahme an der Führung wird gebeten unter der Telefonnummer 0631 3647-111.