Wenn Engel fliegen

Familienführung im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern

Kleinod in der Sammlung des mpk: „Nördlinger Engel“ von 1462 aus der Werkstatt von Niclas Gerhaert von Leyden

Kleinod in der Sammlung des mpk: „Nördlinger Engel“ von 1462 aus der Werkstatt von Niclas Gerhaert von Leyden

„Wenn Engel fliegen“ heißt die Familienführung im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) am Sonntag, 8. Dezember, um 11 Uhr. Im Mittelpunkt steht der „Nördlinger Engel“ von 1462, ein Kleinod in der Sammlung des mpk. Dabei geht es beispielsweise um die Fragen, woher die aus Nussbaum geschnitzte Figur stammt, wie Blattgold aussieht, das unter anderem auch zur Vergoldung dieser außergewöhnlichen Skulptur aus der Werkstatt von Niclas Gerhaert von Leyden benutzt wurde, und was die Figur an Armen und Beinen hat. Danach gestalten Kinder wie Erwachsene ihren eigenen Schutzengel ganz in „Gold“. Im Anschluss daran laden die Freunde des mpk zu einem „Treffen mit Freunden“ bei kostenlosem Kaffee und Kuchen ein.

Die Familienführung jeden zweiten Sonntag im Monat regt dazu an, die jeweils andere Sichtweise kennenzulernen, denn meist sehen Kinder anders als Erwachsene. Kinder zahlen drei Euro, Erwachsene sechs Euro, Familien mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern 15 Euro, Material inbegriffen. Eine Voranmeldung sollte erfolgen unter Telefon 0631 3647-205 oder info@mpk.bv-pfalz.de