Angebote öffnen schrittweise

Teilstationäre Behandlung und Tagesangebote des Pfalzklinikums wieder eingeschränkt möglich

Leistet Beistand in psychischen Krisen: das Pfalzklinikum

Die Mehrzahl der Tageskliniken und -angebote des Pfalzklinikums hat seit Ende April bzw. Anfang Mai wieder mit bestimmten Einschränkungen geöffnet. Dies betrifft die Tageskliniken für Kinder- und Jugendpsychiatrie in Kaiserslautern, Pirmasens und Speyer sowie die die Tageskliniken für Erwachsene in Kaiserslautern, Kusel, Wörth, Landau und Speyer.

Die Tagesstätte für Menschen mit psychischen Beeinträchtigungen des Gemeindepsychiatrischen Zentrums in Speyer ist seit heute Montag, 11. Mai geöffnet. Die Tagesklinik Rockenhausen muss derzeit noch geschlossen bleiben.

Die Berufliche Reha (BIFID Süd) in Landau ist weiterhin telefonisch erreichbar und hat sein Programm digital aufgestellt.

Klientinnen und Klienten werden gebeten, sich vor einem persönlichen Besuch in den einzelnen Einrichtungen nach den jeweiligen Öffnungszeiten und Hygienebeschränkungen zu erkundigen.