Die Diva der Wiener Werkstätte

Dreiteiliger Keramik-Workshop zu Vally Wieselthier im mpk

Leihgabe aus dem Wiener Museum für angewandte Kunst: Vally Wieselthiers „Flora“ von 1928 – Keramik, Glasur, geformt, modelliert, garniert, glasiert (Foto: © MAK/Georg Mayer)

Inspiriert von der neuen Ausstellung „Vally Wieselthier – Golden Girls No. 2“ im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, bietet die Humboldt-Stipendiatin Cristina Beard zusammen mit Benjamin Košar, dem Leiter der Kunstvermittlung im mpk, einen dreiteiligen Keramik-Workshop „Art Deco-Flowers” an, der am Dienstag, 22. November, um 18 Uhr startet. Weitere Termine sind am 30. November und 7. Dezember. Blumen sind ein zentrales Motiv in den Stoffentwürfen und der Keramik von Vally Wieselthier, die als Diva der Wiener Werkstätte gilt. In einem poppigen Orange zieren sie zum Beispiel den Körper von Flora. Wie man solche Blumen herstellt und glasiert, zeigt Cristina Beard im Workshop, bevor man dann selbst gestaltet. Die Kursgebühr beträgt 40 Euro für Erwachsene und 20 Euro für Studentinnen und Studenten. Eine Anmeldung ist erforderlich unter anmeldung@mpk.bv-pfalz.de.