Dr. Fritz Brechtel wird 65

Germersheimer Landrat gehörte zehn Jahre dem Bezirkstag Pfalz an

Landrat engagierte sich auch im pfälzischen Parlament: Dr. Fritz Brechtel (Foto: Kreisverwaltung Germersheim)

Der CDU-Kommunalpolitiker Dr. Fritz Brechtel wird am 3. Januar 65 Jahre alt. Der Germersheimer Landrat war von 2009 bis 2019 Mitglied im Bezirkstag Pfalz, wo er sich im Bezirksausschuss, Ausschuss für Kunst, Kultur, pfälzische Geschichte und Volkskunde, Werksausschuss LUFA/Ausschuss für Landwirtschaft, Forst und Umwelt sowie in der Verbandsversammlung des Zweckverbands für das Pfalzmuseum für Naturkunde in Bad Dürkheim und auf Burg Lichtenberg bei Kusel engagiert hat.

Dr. Fritz Brechtel wurde 1955 in Herxheim bei Landau geboren. Er studierte nach dem Abitur in Germersheim 1973 Biologie und Sport an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg und Universität Karlsruhe. 1986 wurde er promoviert. Danach war er Umweltreferent bei der Bezirksregierung Rheinhessen-Pfalz und Leiter der Ökologischen Beratungsgruppe beim Landesamt für Umweltschutz und Gewerbeaufsicht in Oppenheim. Von 1993 bis 2001 war Brechtel Abteilungsleiter am Museum für Naturkunde Karlsruhe. Brechtel, der 1989 in die CDU eintrat, wurde im gleichen Jahr in den Gemeinderat von Rülzheim und in den Verbandsgemeinderat gewählt. Zehn Jahre lang war er ehrenamtlicher Beigeordneter des Landkreises Germersheim, Geschäftsbereich Jugend und Familie, bevor er dann 2001 zum Landrat gewählt und schon zweimal, zuletzt 2017, für weitere acht Jahre im Amt bestätigt wurde.