Ein Herz für taubstumme Kinder

Zum 150. Todesstag von Augustin Violet

Am 10. April 1859 starb der Taubstummenlehrer Augustin Violet in Frankenthal, wo die Schule des Pfalzinstituts für Hörsprachbehinderte nach ihm benannt ist. Er war damit der erste Lehrer einer öffentlichen Gehörlosenschule in der Pfalz, die zugleich die älteste Einrichtung des Bezirksverbands Pfalz ist. Als Violet 1799 in Oberlustadt geboren wurde, gehörte die südpfälzische Gemeinde zu Frankreich. Nach seiner Ausbildung hat er im Alter von 25 Jahren zunächst die Stelle als Taubstummenlehrer an der allgemeinen Armenanstalt in Frankenthal angetreten, dann die Taubstummenschule gegründet und sie während seiner über 30-jährigen Tätigkeit weiter ausgebaut. Ein ausführliches Porträt des Taubstummenlehrers, von dem kein Bildnis überliefert ist, findet sich auf der Internetseite des Instituts für pfälzische Geschichte und Volkskunde: www.pfalzgeschichte.de (unter „Historisches Schlaglicht").