Einführung in die Philosophie Heideggers

Veranstaltung in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern

Schillernde Persönlichkeit: Martin Heidegger

Um den Philosophen Martin Heidegger wird es am Samstag, 29. Juni, ab 10.30 Uhr in der Reihe „Philosophie vor Ort“ der Technischen Universität (TU) Kaiserslautern in der Pfalzbibliothek Kaiserslautern, Bismarckstraße 17, gehen (Eintritt frei). Heidegger, 1889 in Meßkirch geboren und 1976 in Freiburg im Breisgau gestorben, ist einer der einflussreichsten Philosophen des 20. Jahrhunderts. Philosophieren begreift er im Sinne der Worte von Novalis: „Die Philosophie ist eigentlich Heimweh, ein Trieb, überall zu Hause zu sein.“ Dr. Nicole Thiemer, Dozentin am Fachgebiet Philosophie der TU, wird in die Philosophie Heideggers einführen. Zusammen mit dem Publikum werden grundlegende Gedanken Heideggers zum Thema Heimat und Unheimischsein, insbesondere im Zusammenhang mit dessen Technikkritik, in lockerer Atmosphäre etwa drei Stunden lang diskutiert. Auf Anfrage werden Textauszüge per Post oder elektronisch zugesandt: Elke Fuchs-Falkenbury, Telefon 0631 205-4614, e.fuchs-falkenbury@sowi.uni-kl.de