Getanzte Leidenschaft

Künstlerisch-kulinarischer Sonntagmorgen in der Pfalzgalerie

Farblithographie von 1959: André Massons „Le couple“ (Das Paar)

Unter dem Motto „Getanzte Leidenschaft" steht das Kunst(früh)stück am Sonntag, 25. Oktober, um 11 Uhr in der Pfalzgalerie Kaiserslautern, das dem Thema Tanz in seinen unterschiedlichen Facetten gewidmet ist. Tempo, Bewegung und Rhythmus charakterisieren die temperamentvoll ausgeführte Live-Präsentation der Tanzlehrer des Unisports, Tobias Stellwagen und Janine Hecker. Mit dem Tanz setzten sich auch bildende Künstler in ihren Werken auseinander, worauf Dr. Annette Reich, stellvertretende Pfalzgalerie-Direktorin, eingeht. Fließende Bewegungen und eine innige Verbindung zweier lediglich angedeuteter Körper finden Ausdruck in der Farblithographie „Le couple" (Das Paar) von André Masson, einem der wichtigsten Vertreter des Surrealismus. „La danse des Faunes" (Der Tanz der Faune) von Pablo Picasso lässt Lebensfreude und Sinnlichkeit spürbar werden. In ihrer heiteren, rauschhaften Fröhlichkeit spiegelt die Szenerie die Faszination des Künstlers für die antike Sagenwelt der griechischen und römischen Mythologie wider. Die Lithographie als eine wichtige Ausdrucksmöglichkeit im Schaffen Picassos kam seiner spontanen Zeichenweise hier sehr entgegen. Bei viel Schwung und Dynamik lädt das sich anschließende Buffet zum Verweilen und Genießen ein. Eine Anmeldung sollte bis spätestens 22. Oktober unter der Telefonnummer 0631 3647-201, per Fax 0631 3647-202 oder Mail (info@pfalzgalerie.bv-pfalz.de) erfolgen. Der Eintritt mit Frühstück beträgt zehn Euro pro Person; Kinder zahlen fünf Euro und Familien (zwei Erwachsene mit Kindern bis 12 Jahre) 25 Euro.