Jede Menge Mitmach-Aktionen für 14- bis 25-Jährige

Erste Kaiserslauterer „KULTn8“ in städtischen und bezirksverbandseigenen Einrichtungen

Plakat zum Kaiserlauterer Event: erste „KULTn8“ in neun verschiedenen Institutionen

Für alle 14- bis 25-Jährigen steigt am Freitagabend, 8. November, ab 18 Uhr die erste „KULTn8 Kaiserslautern“. Bis Mitternacht gibt es bei freiem Eintritt ein spannendes und abwechslungsreiches Programm, das die neun Partner der Jugendkulturmeile (Netzwerk Kinder/Jugend/Kultur) zusammengestellt haben. Neben sechs städtischen Einrichtungen haben sich drei Institutionen des Bezirksverbands Pfalz in Kaiserslautern – die Pfalzbibliothek, das Museum Pfalzgalerie und das Pfalztheater – spannende Aktionen für die Jugendlichen und jungen Erwachsenen ausgedacht.

„Hör mal Kunst“ heißt es bis Mitternacht im Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, wo unter anderem ein Audioguide zur Verfügung steht sowie die aus Papier und Karton feingliedrig gestalteten „Wald(t)räume“ der Pariser Künstlerin Eva Jospin auf vier Peer-to-Peer-Kurzführungen von Schülern für Schüler erlebbar sind; sie starten um 20, 20.30, 22 und 22.30 Uhr und dauern eine Viertelstunde. Darüber hinaus kann man dort an zwei Aquarell-Workshops mit maximal 15 Kunstfans teilnehmen: Ab 18.30 Uhr geht es unter dem Motto „Den Wald vor lauter Bäumen sehen“ um Pinselführung und um 21 Uhr um Effekte, also die Frage, welche Hilfsmittel für Strukturen geeignet sind. Um 19 Uhr sorgt die Theater-AG des Albert-Schweitzer-Gymnasiums mit dem Stück „Upgrade“ für Unterhaltung. Die „KULTn8“-Abschlussparty startet dann um 23 Uhr mit Minirave „Fromm&Höflich“ live von „Hertzmusic“, dem Kulturverein, der sich der Förderung digitaler und analoger Musikkultur in Kaiserslautern und Umgebung widmet.

Mit „E-Sports and Games“ garantiert die Pfalzbibliothek, Bismarckstraße 17, nicht nur spannenden Nervenkitzel bei E-Sports-Turnieren oder schweißtreibende Action an der Playstation „Move“, sondern auch kultige Retro-Games. Dabei präsentiert und betreut der Kaiserslauterer Händler „Battle Bear“ die beiden aufregenden Brettspiele „StarWars X-Wing“ und „Zombicide“. Für das erste E-Sports-Fifa-Turnier kann man sich vor Ort ab 18 Uhr anmelden; es startet bei voller Liste. Ebenso aktiv und kreativ geht es in den Workshops des Pfalztheaters, Willy-Brandt-Platz 4-5, zu. Hier locken auf der Werkstattbühne verschiedene Workshops zum Mitmachen (in der Regel für maximal 20 Teilnehmer, die in Strümpfen agieren): Um 18 Uhr stehen Theaterspiele, ab 19.15 Circle Songs (für maximal 60 Interessierte), um 20.30 Uhr ein Tanz-Workshop sowie um 21.45 Uhr „Stolpern und Kämpfen – Bewegen auf der Bühne“ auf dem Programm. Zusätzlich bieten die Maskenbildner zwei Schmink-Workshops rund um Halloween und Gothic an, und zwar von 18 bis 20 Uhr und 20.15 bis 22 Uhr.

Auch die städtischen Einrichtungen haben bei der „KULTn8“ jede Menge zu bieten. Im Jugendzentrum regt der Rapper NNAIK mit Hip-Hop und Deutschrap zu tiefgründigen und sozialkritischen Themen zum Denken an und das Stadtmuseum lädt ein, sich „Nachts im Museum“ auf einen Streifzug durch die mittelalterliche Sammlung bei Taschenlampenschein zu begeben. In der Stadtbibliothek können sich derweil die Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit Zaubertränken auf die „Suche nach dem goldenen Vlies“ machen. Bei Workshops in der Emmerich-Smola-Musikschule und Musikakademie lernen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer via App-Musik auch ohne Vorerfahrung einen eigenen Song auf dem Tablet zu produzieren und live zu performen. Auch die Volkshochschule ist mit verschiedenen Workshops mit von der Partie: Diese reichen von gepinseltem „Green Graffiti“ über Tanz und Choreographie à la YouTube bis hin zum Poetryslam. Komplett musikalisch geht es in der Fruchthalle zu. Hier treten im großen Saal die ASG- und die Hohenstaufen-Brass Band, die Rittersberg Big Band, der Hohenstaufen-Chor sowie zwei junge Kantorei-Chöre auf. Zu einem jeweils fünfminütigen Open-stage-Auftritt wurden darüber hinaus drei Bands eingeladen.

Genauere Infos zum Programm sowie zu den Uhrzeiten der einzelnen Angebote sind auf der Homepage der Jugendkulturmeile unter www.jugendkulturmeile-kaiserslautern.de zu entnehmen; dort ist auch der Flyer zur „KULTn8 Kaiserslautern“ der 2008 ins Leben gerufenen Jugendkulturmeile abrufbar.