Kirchners „Frühlingslandschaft“ geht auf Reisen

Lovis Corinth wieder in der Dauerausstellung der Pfalzgalerie zu sehen

Wieder in der Dauerausstellung der Pfalzgalerie zu sehen: Lovis Corinths Gemälde "Der Walchensee bei Mondschein"

„Der Walchensee bei Mondschein" von Lovis Corinth ist nun wieder in der Dauerausstellung der Pfalzgalerie Kaiserslautern zu entdecken. Nach über einem Jahr im Depot – er hatte seinen Platz für die „Noblen Gäste" aus der Bremen Kunsthalle, eine Reihe von Slevogt-Gemälden, geräumt – erstrahlt Corinths Bild neu gerahmt in frischem Glanz. Das bedeutende Werk des Museums des Bezirksverbands Pfalz erhält den prominenten Platz von Ernst Ludwig Kirchners „Frühlingslandschaft". Kirchners Gemälde geht nämlich für längere Zeit auf Reisen: Bis Februar wird es im Museum der Moderne in Salzburg, im Anschluss im Städel Museum in Frankfurt am Main gezeigt und bereichert dort die groß angelegten Einzelausstellungen, die beide Museen dem expressionistischen Maler ausrichten. Die Pfalzgalerie ist mittwochs bis sonntags von 10 bis 17 Uhr und dienstags von 11 bis 20 Uhr geöffnet. Weitere Informationen sind unter www.pfalzgalerie.de abrufbar.