Klima-, Natur- und Artenschutz voranbringen

Bezirksverband Pfalz stellt Klimawandelmanagerin ein

In Sachen Klimaschutz aktiv: Bezirkstagsvorsitzender Theo Wieder begrüßt Umwelt- und Agraringenieurin Antonia Müller-Ruff beim Bezirksverband Pfalz

Der Bezirksverband Pfalz mit Sitz in Kaiserslautern hat zum Jahresanfang eine Klimawandelmanagerin zunächst für die Dauer von zwei Jahren eingestellt. Die 26-jährige Ingenieurin für Umwelt und Agrar Antonia Müller-Ruff soll im Rahmen des EU-Förderprogramms „LIFE-IP“ (IP steht für integriertes Projekt) das Projekt „ZENAPA – Zero Emission Nature Protection Areas“ („Null-Emissions-Schutzgebiete“) vorantreiben, indem sie Kommunen, öffentliche und private Institutionen, Wirtschaftsunternehmen und nicht zuletzt Bürger miteinander vernetzt, um den Klimaschutz in der Pfalz zu fördern und nachhaltige Vorteile in die Region zu bringen. Dabei geht es um ganz unterschiedliche Maßnahmen, wie zum Beispiel die Dämmung von Gebäuden, LED-Beleuchtung in Häusern, bei Straßen und Sportanlagen, die Anschaffung von Elektrofahrzeugen, die Verwendung natürlicher Baustoffe, die Strom- und Wärmeproduktion auf Basis von erneuerbaren Energien, innovative Speichersysteme, den Anbau von artenreichen Energiepflanzen, um Brennstoff zu gewinnen, und die Sanierung von Hütten im Pfälzerwald. Ziel des Projekts ist es, Großschutzgebiete, wie das Biosphärenreservat Pfälzerwald, in Klimaschutzregionen mit freiwillig vereinbarten Klimaschutzzielen zu wandeln und so die Energiewende in Einklang mit den verschiedensten Anforderungen des Klima-, Natur- und Artenschutzes zu bringen.

Antonia Müller-Ruff, 1992 in Neumarkt in der Oberpfalz geboren und aufgewachsen, studierte von 2012 bis 2017 an der Technischen Hochschule Bingen zunächst Umweltschutz bis zum Bachelor und danach Landwirtschaft und Umwelt mit Master-Abschluss. Während ihres Studiums beschäftigte sie sich vertiefend mit der Vogelwelt. Von April 2016 bis März 2017 war sie darüber hinaus als Werkstudent bei der ABO Wind GmbH in Heidesheim in der Abteilung Natur und Immissionsschutz tätig. Antonia Müller-Ruff steht Kommunen beratend in Sachen Klimaschutz zur Seite und ist offen für alle Ideen und Projekte von Interessierten; sie ist telefonisch unter 0631 3647-150 und per Mail unter a.mueller-ruff@bv-pfalz.de zu erreichen.