Kunstvoll gestalteter Ausleger

Meisterschule stattet Schule in Burgund Gegenbesuch ab

Schüler präsentieren ihre selbstgefertigte Arbeit: Ausleger mit Schnörkel

Zehn angehende Metallgestalter der Meisterschule für Handwerker statteten kürzlich mit ihren Lehrern Karsten Stoffel und Mischa Volkmann dem Lycée professionnel „Le Mont Chatelet" in Varzi/Burgund einen Gegenbesuch ab, nachdem im Februar acht Schüler aus Burgund an der Kaiserslauterer Bildungsstätte des Bezirksverbands Pfalz weilten. Die Schüler des zweiten Ausbildungsjahres aus der Pfalz lernten zusammen mit einem Dutzend Franzosen das traditionelle Schmieden von „Schnörkeln" aus verschiedenen Zeitepochen kennen. Im Laufe von zwei Wochen entstanden zwei Ausleger, bei dessen Fertigung die erlernten Techniken Anwendung fanden. Zur Erinnerung an den Schüleraustausch befindet sich nun jeweils ein Exemplar davon in den beiden Partnerschulen. Auch das kulturelle Bildungsangebot kam während des Aufenthalts nicht zu kurz: Die Schüler besichtigten ein Stahlwerk in Imphy, eine historische Hammerschmiede in Guérigny und die Kathedrale in Nevers. Eine Draisinenfahrt mit Picknick rundete das Rahmenprogramm ab. Schulleiter Eckhard Mielke, der zeitweise mit in Frankreich dabei war, resümierte: „Der Austausch ist in jeder Hinsicht erfolgreich verlaufen, weshalb wir ihn im kommenden Schuljahr mit einer neuen Klasse wiederholen werden."