„Magisches“ für Kinder und Jugendliche in Speyer und Achtsamkeit in Dahn

Welttag der Seelischen Gesundheit am Mittwoch, 10. Oktober – Pfalzklinikum beteiligt sich mit zwei Veranstaltungen

Das Thema seelische Gesundheit rückt jedes Jahr am 10. Oktober in den Fokus der Öffentlichkeit. Die Weltgesundheitsorganisation WHO hat diesen Tag zum Welttag der Seelischen Gesundheit ausgerufen. Bundesweit finden zu dem Thema Aktionen und Veranstaltungen statt. Auch das Pfalzklinikum beteiligt sich, um auf seine Angebote an verschiedenen Standorten aufmerksam zu machen.

So hat die Tagesklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie in Speyer ihren Tag der offenen Tür zum einjährigen Jubiläum auf den 10. Oktober gelegt. Ab 13 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen, das Angebot und die Räumlichkeiten der Tagesklinik in der Otto-Mayer-Straße 1 kennenzulernen. Die Besucher können sich umschauen und an Führungen teilnehmen. Bei verschiedenen Workshops um 14 und 16 Uhr stellt das Team der Tagesklinik das Angebot vor. Unter anderem erklären die Fachleute, was Kunsttherapie ist und wie „Skills“ Unterstützung für Herausforderungen im Alltag bieten. Anregungen für gemeinsames Tun gibt ein Workshop mit Eltern-Kind-Spielen und bei dem Workshop „Body Percussion“ können die Teilnehmer in Bewegung und Balance kommen. Magische Unterhaltung gibt es um 15 Uhr: Dann präsentiert Zauberer Martin Mathias gemeinsam mit seiner Partnerin Tatjana ein Zaubermitmachprogramm für Kinder aller Altersstufen. Die Gäste erleben spannende Zauberei, witzige Jonglagen und lustige Lieder.

Um das wichtige Thema Achtsamkeit dreht sich am Welttag der Seelischen Gesundheit das Erzähl-Café im Teilhabezentrum Dahn. Alle Interessierten sind ab 14:30 Uhr herzlich in das Zentrum in der Hauensteiner Straße 43 eingeladen. Nach einer kurzen Einführung gibt die Entspannungspädagogin Claudia Kramer aus Landau den Besuchern einen Einblick in verschiedene Entspannungsmethoden. Damit möchte sie die Teilnehmerinnen und Teilnehmer motivieren, mehr Ruhe und Achtsamkeit in ihren Alltag einfließen zu lassen. Auch für das leibliche Wohl ist mit selbst zubereiteten Leckereien gesorgt. Das Erzähl-Café des Teilhabezentrums Dahn findet in der Regel am zweiten Donnerstag des Monats statt. Wegen des Welttags der Seelischen Gesundheit wurde es im Monat Oktober ausnahmsweise auf einen Mittwoch verlegt.