Neu entdeckt

Gespräch in der mpk-Sonderausstellung „Zwischen Schwarz und Weiß“

Ölgemälde von Lucio Fontana: „Concetto spaziale attese“, 1966/67 (Foto: Gunther Balzer, Kaiserslautern, © VG Bild-Kunst, Bonn 2019)

Zu einem Gespräch mit Kuratorin Jessica Neugebauer am Dienstag, 26. Februar, um 18 Uhr lädt das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, in die Sonderausstellung „Zwischen Schwarz und Weiß – Bestandsprobe V“ ein. Die Schau versammelt Werke aus der Sammlung des mpk, die auf ihre farbliche Qualität hin untersucht werden. Zu sehen sind Arbeiten, deren Erscheinungsbild durch die sogenannten „unbunten“ Farben charakterisiert sind. Dabei stellt Neugebauer vor allem Neuzugänge des letzten Jahres vor, die zum ersten Mal gezeigt werden. Auch ältere Erwerbungen des Museums lassen sich im Kontext von schwarz, weiß und grau „neu entdecken“.