Pfalzbibliothek verfilmt „Pilger“

Jahrgänge von 1848 bis heute verfügbar

Die Pfalzbibliothek in Kaiserslautern hat die komplette Mikroverfilmung der katholischen Kirchenzeitung "Der Pilger" fertig gestellt, teilt Direktor Dr. Theo Schwarzmüller mit. Von 1848 bis heute berichtet die Wochenzeitung des Bistums Speyer, lediglich unterbrochen vom nationalsozialistischen Verbot 1941 bis 1945, über gesellschaftliche Themen, das allgemeine Geschehen in der Pfalz oder Ereignisse in den Pfarreien. Die Jahrgänge dieser größten regionalen Wochenzeitung waren bislang in der Westpfalz nicht greifbar. Die Bibliothek des Priesterseminars in Speyer und das dortige Landesbibliothekszentrums stellten die Originalausgaben für eine Reproduktion zur Verfügung. Nun liegen auf kompakten Filmrollen die gesammelten Informationen zur Einsicht bereit. Interessenten können ihre Jahrgangsdurchsicht oder Themensuche ab sofort in der Pfalzbibliothek, Bismarckstraße 17, starten und die Ergebnisse der Suche auf Papier ausdrucken oder auf CD brennen lassen. Die Pfalzbibliothek entleiht die Filme auf Wunsch auch an andere bundesdeutsche Bibliotheken. Kontaktaufnahme ist unter Telefon 0631 3647-111 oder über die Internet-Adresse www.pfalzbibliothek.de möglich.