Pfalzbibliothek zeigt Kirchen unterm Dach

Ausstellungseröffnung mit Vortrag und Weihnachtsbücherbasar

Verborgene Winkel: Fotos zeigen Kirchen unterm Dach

Die Ausstellung „Kirchen unterm Dach" wird im Lesesaal der Pfalzbibliothek bis zum 20. Februar zu sehen sein, und zwar montags bis freitags von 9 bis 16 Uhr und samstags von 10 bis 14 Uhr. Das Haus ist auch zwischen Weihnachten und Neujahr vom 28. bis 30. Dezember von 10 bis 14 Uhr geöffnet. Am Samstag, 2. Januar, bleibt die Pfalzbibliothek geschlossen.

Kirchen aus einem völlig neuen Blickwinkel zeigt die Fotografin Britta Scherfer in einer Ausstellung in der Pfalzbibliothek in Kaiserslautern, Bismarckstraße 17, die am Samstag, 12. Dezember, um 11 Uhr eröffnet wird. Dr. Theo Schwarzmüller, Direktor des Instituts für pfälzische Geschichte und Volkskunde und der Pfalzbibliothek, begrüßt die Gäste. Sodann referiert der Architekt Dr. Stefan Ulrich unter dem Motto „Kirchen unterm Dach" über die bau- und kunstgeschichtliche Einordnung der fotografierten Kirchen. Britta Scherfer kletterte in sechs Kaiserslauterer Kirchen unter das Dach und hielt diese verborgenen Orte fest. Es entstanden beeindruckende Bilder, die durch eine teilweise farbliche Verfremdung eine ganz eigene Atmosphäre ausstrahlen. Der Organist der Apostelkirche, Tobias Naumann-Rothe, ergänzt das Programm mit einigen Orgelstücken. Am selben Tag findet während der normalen Öffnungszeit der Pfalzbibliothek der diesjährige Weihnachtsbücherbasar statt, der Sachbücher aus unterschiedlichen Fachgebieten bereithält. Vom Stöbern müde geworden, können sich die Bücherfreunde bei Glühwein, Apfelsaft sowie Kaffee und selbst gebackenem Kuchen stärken.