Angebot!

Von Dachau bis Basel

Erinnerungen eines Pfälzer Juden an die Jahre 1938 bis 1940

 19,90  15,00

Enthält 7% reduzierte MwSt.
Kostenloser Versand
Lieferzeit: ca. 3-4 Werktage

Erinnerungen eines Pfälzer Juden an die Jahre 1938 bis 1940

„Die wechselvolle Geschichte der Pfalz im 20. Jahrhundert erreichte einen Tiefpunkt, als 1940 der nationalsozialistische Gauleiter Josef Bürckel sein Herrschaftsgebiet zum ersten „“judenreinen““ Gau des Hitlerreiches erklärte. Wie die jüdischen Einwohner unter der totalitären Rassenideologie zu leiden hatten, schildert Alfred Schwerin in seinen Erinnerungen an die Zeit zwischen der „“Kristallnacht““ und seiner abenteuerlichen Flucht in die Schweiz. Bereits 1944 verfasst, aber bislang unveröffentlicht, stellt dieses Buch des Pirmasenser Kaufmanns Schwerin, der einst als deutscher Patriot freiwillig in den Ersten Weltkrieg gezogen war, ein einzigartiges Zeugnis über den Untergang des pfälzischen Judentums dar.
(Sonstige Publikationen)“

Autor: Alfred Schwerin, Roland Paul (Bearbeitung)

Erscheinungsjahr 2003
ISSN
ISBN 3-927754-45-5
Einheit 207 S., geb.
Artikelnummer: c45f6eb547e7 Kategorie: