Rund ums Thema „Rebellion“

Neue Ausgabe der "Chaussée" erschienen

Im Rahmen der 175-jährigen Wiederkehr des Hambacher Festes beschäftigt sich Heft 19 der pfälzischen Literatur- und Kulturzeitschrift "Chaussée" mit dem Thema "Rebellion", wobei "Hambach 1832" keineswegs im Mittelpunkt steht. Volker Gallé greift das Titelthema in einem grundlegenden Essay auf, Karl Scherer beleuchtet in einem phantasievollen wie faktisch unterfütterten Kabinettstückchen Goethes Haltung zum Fest auf der Wartburg und Roland Paul stellt zwei literarische Rebellen aus der Zeit des Hambacher Festes vor. Darüber hinaus liefert die neue Ausgabe erstveröffentlichte Prosa, Lyrik und Sachbeiträge von bekannten und noch zu entdeckenden Autoren, darunter Norman Ohler, Marliese Fuhrmann und Klaus Haag. Rezensionen runden die insgesamt 112 Seiten starke "Chaussée" ab. Das Heft ist für 4 Euro im Buchhandel erhältlich (ISSN 1436-1442). Ein Abonnement mit zwei Ausgaben pro Jahr kostet 8 Euro frei Haus (Telefonkontakt: 0631 3647-121).