Sachstand zum Pfalztheater

Sitzung des Bezirksausschusses in Lambrecht

Sachstand zum Pfalztheater: Blick von der Haupt- in die Seitenbühne des Pfalztheaters während der Trocknungsphase (Foto: Bezirksverband Pfalz)

Die Sitzung des Bezirksausschusses unter Vorsitz des Bezirkstagsvorsitzenden Theo Wieder beginnt am Freitag, 27. Januar, um 10 Uhr in der Pfalzakademie in Lambrecht, Franz-Hartmannn-Straße 9 (Parkplatz an der Ernst-Reuter-Straße; wegen Umbaus befindet sich der Eingang an der Gebäuderückseite). Nach einem Bericht über die allgemeine Lage im Bezirksverband Pfalz geht Wieder auf den Wasserschaden im Pfalztheater Kaiserslautern ein und erläutert die weitere Entwicklung. Kurz vor Weihnachten löste die Brandmeldeanlage bei einer routinemäßigen Kontrolle durch die Berufsfeuerwehr Kaiserslautern aus, woraufhin sich Tausende Liter Wasser über die Haupt- und Seitenbühne ergossen. Der dadurch entstandene Schaden ist so erheblich, dass das Große Haus die nächsten Monate nicht bespielt werden kann. Darüber hinaus entscheiden die Bezirksausschussmitglieder unter anderem über eine Auftragsvergabe: Beim Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk) sollen die Brandmeldeanlage und Sicherheitsbeleuchtung erneuert und erweitert werden.