„Social Media“ und Medienrecht

Seminare in der Pfalzakademie Lambrecht

Persönlichkeitsrechte und insbesondere das Recht am eigenen Bild stehen im Mittelpunkt des Seminars „Presse- und Medienrecht“, das die Pfalzakademie in Lambrecht am Dienstag, 25. Januar, von 9 bis 17 Uhr anbietet. Rechtsanwalt Wolfgang Schimmel erläutert, welche juristischen Grenzen der Öffentlichkeitsarbeit dadurch gesetzt sind. Wann darf eine Person im Bild gezeigt, wann ihr Name genannt, wann eine Firma erwähnt werden? Der Referent diskutiert und übt anhand von Fallbeispielen intensiv mit den Teilnehmern, welche Kriterien die Veröffentlichung von Bildern zulässig machen oder nicht. Zudem präsentiert und erklärt der Seminarleiter das Persönlichkeitsrecht als ein Recht der Selbstbestimmung.

Alle, die sich dafür interessieren, wie man soziale Netzwerke im Internet für berufliche Zwecke nutzen kann, sind beim Seminar „Social Media – Erfolgreicher Dialog in Facebook, Twitter & Co.“ richtig, das am Donnerstag, 27. Januar, in der Pfalzakademie stattfindet. Guido Augustin, Kommunikationsberater, geht darauf ein, wie die so genannten sozialen Medien Kommunikation verändern. Zunächst stellt der Referent Grundbegriffe und Wirkweisen der sozialen Netzwerke im Allgemeinen und anhand von Praxisbeispielen vor, um ein Verständnis für deren Möglichkeiten zu vermitteln. Im nächsten Schritt geht es im Speziellen darum, die Bedürfnisse und Aktivitäten der Seminarteilnehmer auf die sozialen Netzwerke zu übertragen, gemeinsam auszuloten, ob und wie sie diese effektiv und effizient nutzen können, und ihnen konkrete Ideen sowie Handlungsempfehlungen mit auf den Weg zu geben.

Interessierte sollten sich für das Seminar zum Presse- und Medienrecht bis spätestens 11. Januar, für das Seminar zu den „Social Media“ bis 13. Januar anmelden bei der Pfalzakademie, Franz-Hartmann-Straße 9, 67466 Lambrecht, Telefon 06325 1800-0, Fax 06325 1800-26, info@pfalzakademie.bv-pfalz.de, www.pfalzakademie.de.