Spinat fließt im Quadrat

Kinderbilder zur Phil Sims-Ausstellung in der Pfalzgalerie

Die Pfalzgalerie Kaiserslautern zeigt während der Ausstellung "Phil Sims – Color in my mind" Kinderarbeiten unter dem Motto "Spinat fließt im Quadrat". Die jungen Museumsgäste setzten sich mit einer Serie von Tuschezeichnung von Phil Sims auseinander. Dabei kamen die über Sechsjährigen dem "Farbgespinst" auf die Spur, indem sie ihrer jeweils ausgewählten Farbe mit dem Finger folgten. Naturfarben kamen ins Spiel, spezifische Bezeichnungen für Farbnuancen wurden gesammelt. Mit eigener Kreativität und Fantasie, mit individuellen Hilfsmitteln und Ideen fanden die Kinder Zugang zu Phil Sims‘ Tuschearbeiten. Sie brachten Pflanzensäfte und Naturfarben auf starkem Papier innerhalb einer quadratischen Fläche "kreuz und quer" zum Fließen. Dabei entdeckten sie Möglichkeiten, die Farben auf dem Bildträger in Bewegung zu bringen. Sie experimentierten mit fließenden und "erstarrenden" Säften, mit Dichte und Transparenz, denn nicht nur "Spinat fließt im Quadrat" Ziel der Museumspädagogen war es, dass die jungen Museumsgäste ihre Wahrnehmungen und Erlebnisse vor den Werken des amerikanischen Künstlers anschließend praktisch verarbeiteten. Während der Dauer der Ausstellung sind bis 13. Juli im Kinderprogramm und in der Kindermalschule des Museums des Bezirksverbands Pfalz weitere Veranstaltungen zu den Themen "Transparenz und Dichte" sowie "Farbe und Struktur" geplant. Die Arbeiten der kleinen Künstler können in der Kindergalerie im Obergeschoss des Museums dienstags von 11 bis 20 Uhr und mittwochs bis sonntags von 10 bis 17 Uhr betrachtet werden. Weitere Infos gibt es unter www.pfalzgalerie.de.