Städte nach Klaus Hackes Vorbildern gestalten

Online-Kinder-Kunstkurse des mpk starten Anfang April

Vorbild für eigene Städte: Klaus Hackes „Polis – expressiv“, 2019 (Foto: Florian Selig Fotodesign, © VG Bild-Kunst, Bonn 2021)

In der ersten April-Woche beginnen zwei Online-Kinder-Kunstkurse des Museums Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk). Kinder zwischen sechs und neun Jahren sind ab 7. und 8. April eingeladen, an vier aufeinanderfolgenden Mittwoch- und Donnerstagnachmittagen jeweils von 15 bis 16 Uhr einen virtuellen Rundgang durch die Sonderausstellung „Anthro Polis – Mensch und Stadt im Werk von Klaus Hack“ zu machen. Danach gestalten die Kinder nach seinem Vorbild eigene Städte, wundersame neue Welten und vieles mehr. Die beiden Kunstkurse bieten Abwechslung vom (Schul-)Alltag, die Möglichkeit, sich kreativ zu betätigen, und eine Entdeckungsreise ins Museum als Ort der Inspiration. Die Materialien werden vom Museum vorbereitet. Die Kurse finden über „GoToMeeting“ statt. Nach der Anmeldung (telefonisch über 0631 3647-201 oder- 219 und per Mail an anmeldung@mpk.bv-pfalz.de), die umgehend erfolgen sollte, schickt das mpk die Zugangsdaten und alle weiteren Informationen; die Kosten pro Kurs betragen inklusive Material 16 Euro.