Vortrag im Wissenschaftlichen Kolloquium der LUFA Speyer

Klimaschutz – was wir wirklich tun müssen

Der Klimawandel entwickelt sich immer mehr zur größten Umweltkrise in der Menschheitsgeschichte mit weltweiter Betroffenheit. Dementsprechend befassen sich viele internationale Organisationen und Ausschüsse wie die Vereinten Nationen (UNO), der Weltklimarat (IPCC) oder die Weltorganisation für Meteorologie (WMO) mit dieser Problematik.
Im Rahmen des Wissenschaftlichen Kolloquiums der LUFA Speyer wird Herr Dr. Johannes Cullmann, Direktor für Wasser, Eis, Schnee und Klimawandelanpassung bei der WMO in Genf einen Vortrag über „Klimaschutz – was wir wirklich tun müssen“ halten. Der Referent wird die aktuellsten Fakten und Zahlen präsentieren und dabei einen Bogen von globalen Brennunkten zur Situation in Deutschland spannen. Er wird wirksame Maßnahmen des Klimaschutzes vorstellen, genauso wie Möglichkeiten zur erforderlichen Anpassung an den Klimawandel. Dies mündet in der Diskussion der Frage wer was tun kann.
Die Veranstaltung wird abgerundet durch ein Grußwort durch den Vorsitzenden des Bezirkstags Pfalz, Herrn Theo Wieder, der die Aktivitäten des Bezirksverbands für den Klimaschutz umreißen wird.
Die Veranstaltung findet am 11. März 2020 in der Stadthalle Speyer, Obere Langgasse 33, 67346 Speyer statt. Beginn der Veranstaltung ist 19.00 Uhr. Der Eintritt ist frei.