Wirth und die „Deutsche Tribüne“

Vortrag zum Hambacher Fest

Vor 175 Jahren für freiheitliche Grundrechte und einen deutschen Nationalstaat einzutreten, war nicht selbstverständlich. Oft drohte den mutigen Streitern das Gefängnis. Einer von ihnen war Johann Georg August Wirth. Ihn wird die Münchner Historikerin Dr. Elisabeth Hüls in einem Vortrag näher vorstellen. Sie wird besonders Wirths Rolle als Redakteur der oppositionellen Zeitung "Deutsche Tribüne" und sein Auftreten beim Hambacher Fest beleuchten. Der Vortrag findet am Mittwoch, 7. März, um 19.30 Uhr im Institut für pfälzische Geschichte und Volkskunde in Kaiserslautern, Benzinoring 6, im Rahmen einer Reihe anlässlich des 175-jährigen Jubiläums des Hambacher Festes statt (Eintritt frei). Nach dem Vortrag steht die Referentin für Fragen zur Verfügung.