Yogastunde und Diskussionsrunde

Zwei Veranstaltungen zu Rudolf Levy im mpk

Farbenfroh: Rudolf Levys „Atelierstillleben vor geöffneter Balkontür“ (Foto: Wolfgang Fuhrmanek)

Im Rahmen der großen Sonderausstellung „Rudolf Levy – Magier der Farbe“ bietet das Museum Pfalzgalerie Kaiserslautern (mpk), Museumsplatz 1, zwei Veranstaltungen an. Am Mittwoch, 6. Dezember, kann man um 18 Uhr Yoga im Museum unter dem Motto „Farbe als Stimmung“ praktizieren. Sylvia Prenzel lädt zu Asanas im Oberlichtsaal der Levy-Ausstellung ein. Der Maler setzte seine Farben sehr feinfühlig ein. Farbe und Form sind maßgeblich für Gefühle und Stimmungen verantwortlich. Im Yoga sorgen Asana-Übungen für körperliche Geschmeidigkeit, vor allem dienen sie dazu, Körper und Geist zu harmonisieren. Beim Yoga im Museum wird das Zusammenspiel von äußerer und innerer Wahrnehmung zum besonderen Erlebnis. Die Teilnahmegebühr beträgt 15 Euro; eine Anmeldung sollte unter anmeldung@mpk.bv-pfalz.de erfolgen.

Nach einer Kuratorenführung am Donnerstag, 7. Dezember, um 19 Uhr folgt eine Diskussionsrunde zu „Flucht und politische Unterdrückung – damals und heute“ mit Katarina Martin-Virolainen, Interessengemeinschaft der Deutschen aus Russland Hessen (IDRH), Tobias Holl, Volkshochschule Kaiserslautern, und ortsansässigen Kulturvereinen. Gründe für Flucht und Exil sind vielfältig. Immer bedeuten sie für die Betroffenen Entwurzelung, Trennung von der Familie und Herausforderungen in den Ankunftsländern. Eine Auseinandersetzung mit der Fluchtgeschichte Levys ist der Ausgangspunkt für ein Gespräch über aktuelle Erfahrungen. Die Veranstaltung findet in Kooperation mit dem Projekt „Mein – Dein – UNSER WEG“, Landsmannschaft der Deutschen in Russland, statt. Die Ausstellung „Rudolf Levy – Magier der Farbe“ ist bis zum 11. Februar im mpk zu sehen, und zwar donnerstags von 11 bis 20 Uhr und dienstags, mittwochs, freitags bis sonntags von 10 bis 17 Uhr; an Heiligabend, dem ersten Weihnachtsfeiertag, Silvester und Neujahr bleibt das Museum geschlossen. Weitere Infos unter www.mpk.de.